Sprungziele
Seiteninhalt

Touristisches Leitsystem Mecklenburgsiche Seenplatte

MSE Logo natürlich groß
MSE Logo natürlich groß

Grundlage des Touristischen Leit-und Informationssystems ist das regionale Informationssystem „Info-Direkt“ des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide. Der Naturpark entwickelte über fünf Jahre hinweg ein umsetzungsorientiertes System zur Information und Lenkung seiner Besucher.

Das Projekt „Info Direkt“ war so erfolgreich, dass es infolge seit 2004 von der LEADER-Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte – Müritz für ihr gesamtes LEADER-Gebiet, Müritz-Region übernommen wurde. Das Layout wurde dafür zunächst an das Regionale Design der Region angepasst.

Im Oktober 2008 führte das Designzentrum M-V den Workshop „SehZeichen, Wasser Zeichen - Design zur Förderung von Tourismus und Natur in der Müritz-Region“ durch. Neun Designer entwickelten dabei Modelle, die aufzeigten wie z.B. Aussichtstürme, Sitzgruppen, Schiffsanleger, Bushaltestellen oder auch Informationstafeln gestaltet werden können, um den Wiedererkennungswert der Region zu gewährleisten.

Die Ergebnisse des Workshops wurden im Umsetzungsleitfaden »SehZeichen WasserZeichen in der Müritz-Region« zusammengefasst. Dieser Umsetzungsleitfaden gibt auch Empfehlungen zur Gestaltung und zum Layout des Touristischen Leit- und Informationssystems und dient in der Region als Maßstab zu dessen Umsetzung.

Aufbauend auf den sehr guten Erfahrungen mit dem Touristischen Leit- und Informationssystem in der Müritz-Region und den dabei umgesetzten Elementen des Umsetzungsleitfades soll das System für den ganzen Landkreises Mecklenburgische Seenplatte übernommen werden.

Elemete des Touristischen Leitsystems

Schutzhütte Hafen Röbel/Müritz
Schutzhütte Hafen Röbel/Müritz
WW-GL2
WW-GL2
Objekttafel Schloss Klink
Objekttafel Schloss Klink
Dezentr Infopunkt
Dezentr Infopunkt
Zentraler Informationspunkt Melz
Zentraler Informationspunkt Melz
Turm Dobbin
Turm Dobbin

Seite zurück Nach oben