Sprungziele
Seiteninhalt

Geschäftsordnung

Die Arbeit der LEADER-Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte - Müritz (LAG MSM) wird in einer Geschäftsordung geregelt.

Zweck der Arbeit ist die Fortschreibung und Umsetzung des Entwicklungskonzeptes:

FUN-KIT III

Fit für die Zukunft durch Umweltbewusstsein, Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung, Kulturelle Identität, hochwertige Infrastruktur und qualitätsorientierte Tourismusentwicklung".

Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stellt sie die Initiierung und Förderung sowie die Begleitung von solchen Projekten, die einen Beitrag zur sozialen Begleitung des demografischen Wandels im ländlichen Lebensraum leisten sowie der Qualitätssicherung im Tourismus dienen.

Bei ihrer Arbeit lässt sich die LEADER Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte - Müritz von den LEADER Grundsätzen leiten, insbesondere durch:

    • das bottom-up-Prinzip (nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes von unten, das heißt, mit den im ländlichen Raum lebenden Menschen)
    • die Mobilisierung lokaler Akteure aus allen gesellschaftlichen Bereichen
    • den Austausch und die Weitergabe von Erfahrungen durch Vernetzung verschiedener Aktivitäten (Aufbau von regionalen, nationalen und transnationalen Partnerschaften)
    • die Realisierung regionalspezifischer Maßnahmen zur Verbesserung der wirt-schaftlichen Lage der kleinen und mittelständischen Unternehmen
    • ein nachhaltiges Wirtschaften
    • Unterstützung der Projektträger bei der Akquisition von öffentlichen und privaten Mitteln zur Durchführung von Projekten
    • die sektorenübergreifende Vorgehensweise

Jährlich einmal 1. Juli ruft die LAG MSM auf, Projekte zur Umsetzung der FUN-KIT-Strategie einzureichen. Nach einem umfangreichen Auswahlverfahren werden die Vorhaben ausgewählt, die am nachhaltigsten der Umsetzung der Entwicklungsziele der Strategie dienen.

Um insbesondere das buttem-up-Prinzip einzuhalten und höchstmögliche Transparenz im Auswahlverfahren zu gewährleisten, sind die Sitzungen grundsätzlich öffentlich.  

Die LEADER Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte - Müritz ist beschlussfähig, wenn mindestens 10 stimmberechtigte Mitglieder anwesend sind. Weder Behörden noch einzelne Interessengruppen dürfen mehr als 49 % der Stimmrechte besitzen. Die Zusammensetzung der LAG MSM nach Interessengruppen finden Sie hier.

Seite zurück Nach oben